Verkehrsunfall B7

Am 24.Februar 2002 ereignete sich gegen 21 Uhr auf der Bundesstraße 7 in Höhe Schäferberg ein folgenschwerer Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen.
Infolge überfrorener eisglatter Fahrbahn kam ein PKW Golf
in der Kurve ins Schleudern und krachte mit hoher Geschwindigkeit direkt in den Gegenverkehr.
Ein VW Passat und ein VW Golf Variant waren dermaßen zerstört, daß schweres Gerät wie Schere und Spreizer zum Einsatz kamen.
Aufgrund der räumlichen Verteilung der verunglückten Fahrzeuge mußte eine zweite Schere von der FF Espenau angefordert werden.
Obwohl die Straße einem Trümmerfeld glich und Fahrzeugteile über ein weites Areal verstreut waren und vor allem der VW Passat nur noch als Fragment bezeichnet werden konnte, wurden alle eingeklemmten Personen lebend aus ihren Fahrzeugen befreit.