Caldener Feuerwehr bei Flugnotfall im Einsatz

Mit dem Alarmstichwort : „Flugnotfall Kategorie 2 - Flugzeug mit 4-1o Personen auf Flugplatz Kassel Calden „ wurde der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Calden am Donnerstagmorgen gegen 7.45 Uhr alarmiert.

Bedingt durch den Ausfall eines von 2 Triebwerken einer Passagiermaschine vom Typ Beech 2oo einer deutschen Charterfluglinie nach dem Start auf dem Flug nach Berlin entschlossen sich die Piloten aus Sicherheitsgründen zur Rückkehr zum Flugplatz Kassel Calden und landeten dort sicher mit dem an Bord weilenden Präsidenten des DIHK Dr. Georg Ludwig Braun aus Melsungen. Die Flughafenfeuerwehr wartete dort mit ihren beiden Tanklöschfahrzeugen in Löschbereitschaft . Der Löschzug Calden unter der Einsatzleitung von Wehrführer Thomas Stern stand ebenfalls in Bereitstellung; brauchte aber nicht einzugreifen. Nach Triebwerksausfall war die Maschine trotzdem sicher auf dem Flugplatz gelandet.