30.10.2004
1. Caldener Löschzug bekämpft erfolgreich Kellerbrand
 

Calden :
Mit dem Alarmstichwort „ Kellerbrand mit starker Rauchentwicklung im Caldener Ederweg „ wurde der erste Caldener Löschzug am Samstagnachmittag durch die Leitfunkstelle Kassel alarmiert.
Nur 8 Minuten nach der Alarmierung begann die Freiwillige Feuerwehr Calden mit der Belüftung des stark verqualmten Kellers und entdeckte den Brandherd: Schmorbrand eines Kabelstranges in einem Hobbykeller.
Nach Unterbrechung der Stromzufuhr konnten die beiden unter schwerem Atemschutz eingesetzten Trupps mit Schnellangriffsenrichtung den Keller mit einem Druckbelüfter vom Rauch befreien.
2 Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden von dem anwesenden Rettungsdienst versorgt und mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.
Die Brandursache und die Schadenshöhe wird von der Polizei ermittelt.

  hier für Bild klicken hier für Bild klicken hier für Bild klicken Fotos: Klinge